Stellenausschreibung

Die Stadt Bedburg, ca. 25.000 Einwohner und verkehrsgünstig zwischen den Städten Köln, Düsseldorf, Mönchengladbach und Aachen gelegen, kann mehr, will mehr und macht mehr. Wir sind – gelegen im Herzen des Rheinischen Reviers – eine Stadt mit Tradition in Transformation und auf dem Weg, den nächsten Wandel aktiv zu gestalten. Für den Waldkindergarten „Waldwichtel“ suchen wir ab sofort

Erzieher*innen (m/w/d) 
in Voll-/ und Teilzeit  

Der Waldkindergarten ist eine zweigruppige Einrichtung direkt am Waldrand in Kaster-Königshoven gelegen, in der insgesamt 40 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt betreut werden. In absehbarer Zeit ist eine dauerhafte Erweiterung auf 3 Gruppen vorgesehen. Im Waldkindergarten haben die Kinder die Möglichkeit, ihre Umwelt ganzheitlich und mit allen Sinnen wahrzunehmen. Der Lebensraum „Wald“ bietet unendlich viele Möglichkeiten, sowohl in gezielten Beschäftigungen, als auch im freien Spiel.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen folgende Schwerpunkte:

• Bildung, Erziehung, Betreuung und Förderung von Kleinkindern und Kindern bis zur Schulpflicht
• Unterstützung der Kinder in ihrer individuellen Entwicklung und Förderung
• Zusammenarbeit mit den Eltern in Form einer Erziehungspartnerschaft – auf Grundlage von gegenseitigem
  Respekt und Vertrauen
• Zusammenarbeit und Austausch mit dem Fachdienst
• Vernetzung und Austausch mit anderen Tageseinrichtungen

Wir erwarten von Ihnen:

• eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte*r Erzieher*in oder eine vergleichbare Ausbildung 
  mit entsprechenden praktischen Erfahrungen
• Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft
• kommunikative und soziale Kompetenz
• Bereitschaft zur Arbeit im Team
• sicheres und freundliches Auftreten sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft 
• Bereitschaft zur fachspezifischen Qualifikation und Weiterbildung 

Die Stellen sind gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung - vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen - bevorzugt berücksichtigt.

Es handelt sich grundsätzlich um unbefristete Voll- und Teilzeitstellen unter Beachtung der persönlichen Voraussetzungen.  Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der Entgeltgruppe S 8a TVöD-SuE. 

Für fachliche Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen der stellv. Leiter des Fachdienstes 4, Herr C. Esser (02272 – 402 595), zur Verfügung. Für personalrechtliche oder organisatorische Rückfragen stehen Ihnen Frau M. Brand (02272 – 402 407) und Frau A. Kramer (02272 - 402 417) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise) elektronisch über das Bewerberportal unserer Homepage bis zum 14.08.2022.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung