Stellenausschreibung

Die Stadt Bedburg, ca. 25.000 Einwohner und verkehrsgünstig zwischen den Städten Köln, Düsseldorf, Mönchengladbach und Aachen gelegen, kann mehr, will mehr und macht mehr. Wir sind – gelegen im Herzen des Rheinischen Reviers – eine Stadt mit Tradition in Transformation und auf dem Weg, den nächsten Wandel aktiv zu gestalten. Dazu haben wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Fachberater*in Kindertagespflege (m/w/d)

(S 12 TVöD-SuE)

in Teilzeit mit 50% zu besetzen.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen folgende Schwerpunkte:

Die Stelle der Fachberatung ist im Team Kindertagesbetreuung verortet und beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Beratung und Überprüfung der Tagespflegepersonen
  • Fachliche Betreuung der stadteigenen Großtagespflegestellen
  • Beratung von Eltern im Rahmen der Betreuung
  • Ausstellen und Überprüfen von Pflegeerlaubnissen
  • Fortlaufende Aktualisierung und Anpassung der Richtlinien
  • Weiterentwicklung der Betreuungsstandards und Fachaustausch im Team
  • Zusammenwirken mit der Jugendhilfeplanung zur Festlegung der Bedarfe
  • Begleitung von Qualifizierungen
  • Entwicklung und Implementierung von Präventionskonzepten
  • Vertretung bei Arbeitskreisen und Tagungen

Wir erwarten von Ihnen:
  • ein abgeschlossenes Studium als Dipl. Sozialpädagog*in bzw. Sozialarbeiter*in oder eines Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit mit entsprechenden praktischen Erfahrungen
  • die Bereitschaft zur fachspezifischen Qualifikation
  • Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft
  • anwendungsbereite EDV-Kenntnisse
  • Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

Auf das Beschäftigungsverhältnis findet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst - Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE) mit den tariflichen Bestimmungen Anwendung. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle.

Die Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung - vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen - bevorzugt berücksichtigt.

Detailinformationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter www.bedburg.de; auch steht Ihnen der zuständige Jugendamtsleiter, Herr C. Esser 02272 402-595 für Auskünfte zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise) elektronisch über das Bewerberportal unserer Homepage bis zum 30.06.2024.

Von der Einsendung von Originalunterlagen bitte ich abzusehen, da die Bewerbungen aus organisatorischen und aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden. Wird eine Rücksendung der Bewerbungsmappe sowie der Bewerbungsunterlagen gewünscht, ist ein adressierter und frankierter Rückumschlag beizulegen. Ansonsten wird eine datenschutzgerechte Vernichtung der vorgelegten Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens zugesichert.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung