Stellenausschreibung

Die Stadt Bedburg, ca. 25.000 Einwohner und verkehrsgünstig zwischen den Städten Köln, Düsseldorf, Mönchengladbach und Aachen gelegen, kann mehr, will mehr und macht mehr. Wir sind – gelegen im Herzen des Rheinischen Reviers – eine Stadt mit Tradition in Transformation und auf dem Weg, den nächsten Wandel aktiv zu gestalten. Dazu haben wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als       

Beteiligungsmanager*in (m/w/d)   
(EG 13 TVöD-VKA bzw. BesGr. A 13, LG 2, 1. Eingangsamt LBesG)

im Dezernat 2 des Stadtkämmerers in Vollzeit zu besetzen.

Die Aufgabenbereiche umfassen folgende Schwerpunkte:

  • Aufbau, Pflege und Weiterentwicklung des gesamten Bereichs Beteiligungsmanagement, insbesondere für die Themenfelder Energiewirtschaft, Wohnungsgesellschaften und Wirtschaftsförderungsgesellschaft, schwerpunktmäßig die Einführung eines Beteiligungscontrollings und die Optimierung von Berichtssystemen für die strategische und operative Steuerung (Zielsysteme, Wirtschafts- und Finanzpläne, Berichtswesen, Kennzahlensystem)
  • Mandatsträgerbetreuung und Unterstützung der Bereich- und Prozessverantwortlichen bei der Festlegung messbarer Ziele (Soll-Größen), der Feststellung von Zielerreichungsgraden, der Analyse von Abweichungsursachen und der Erarbeitung von Vorschlägen für Korrekturmaßnahmen
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung von internen Steuerungsinstrumenten und -ansätzen
  • Vorbereitung von Gremienbeschlüssen und Managemententscheidungen
  • Begleitung der Erstellung des Beteiligungsberichtes und des Gesamtabschlusses
  • Betriebswirtschaftliche Beratung der Geschäftsführung der betreuten Gesellschaften
  • Laufende Analyse und Einschätzung von Geschäftsentwicklungen der Beteiligungsgesellschaften
  • Laufende Analyse der Geschäftsfelder durch Marktbeobachtung mit dem Schwerpunkt Energiewirtschaft und Entwicklung neuer Geschäftsfelder unter besonderer Berücksichtigung des Klimaschutzes und der hauswirtschaftlichen Konsolidierung
  • Erarbeitung von Stellungnahmen, Berichten und Präsentationen
  • Besonderes Interesse an kommunalpolitischen Themen
  • Kenntnisse der besonderen regionalen Wirtschaftsstruktur im Hinblick auf den anstehenden Strukturwandel

   
Wir erwarten von Ihnen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachwirten (Verwaltungslehrgang II) sowie umfangreiche betriebswirtschaftliche Kenntnisse oder ein abgeschlossenes Studium im betriebs-wirtschaftlichen Bereich (z. B. Bachelor of Arts, Dipl.-Kaufmann o. a.) mit nachgewiesener Berufserfahrung bzw. im Beamtenbereich die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (eh. gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) mit Schwerpunktvertiefung in den o. g. Aufgabenbereichen
  • Praktische Berufserfahrungen und Branchenkenntnisse im Bereich Finanzwesen oder Beteiligungscontrolling
  • Sehr gute Kenntnisse in der Jahres-/Konzern-/ und Gesamtabschlussanalyse, Kenntnisse im kommunalen Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Handels- und Steuerrecht und im EU-Beihilferecht
  • Erfahrung in Projektarbeit und in der Projektleitung
  • Analytische und systematische Arbeitsweise, hohe Ergebnisorientierung, Fähigkeit zu konzeptioneller und strategischer Arbeit
  • Möglichst Erfahrungen mit der Leitung und Koordination von Projektteams
  • Selbständigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Engagement, eigenverantwortliches Arbeiten
  • Sehr gute Anwendungskenntnisse in MS-Office (Word, Excel, PowerPoint und Outlook)
  • Ausgeprägte Fähigkeit zur Erstellung und erfolgreicher Umsetzung von Plänen und Konzepten.

Die Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung  - vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen - bevorzugt berücksichtigt.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis je nach den persönlichen Voraussetzungen bis in Entgeltgruppe 13 TVöD-VKA bzw. im Beamtenbereich entsprechend der Besoldungsgruppe A 13 LBesG.

Für fachliche, personal- und organisatorische Fragen steht Ihnen der stellv. Leiter des Fachdienstes 1, Herr C. Kühn (02272-402 426), zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise) elektronisch über das Bewerberportal unserer Homepage bis zum 21.08.2022

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung