Stellenausschreibung

Die Stadt Bedburg hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachdienst 3 – Ordnung und Soziales – Stellen als

Mitarbeiter/in (m/w/d) für den ordnungsbehördlichen Außendienst

in Vollzeit zu besetzen.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen folgende Schwerpunkte:

• Überwachung des ruhenden Verkehrs inklusive der Einleitung von Verfahren und Abschleppmaßnahmen
• Allgemeine Bestreifung des Stadtgebietes in einem Team von zwei Mitarbeitern
• Ausübung von unmittelbaren Zwang bei Gefährdungslagen
• Personenkontrollen und Erteilen von Platzverweisen
• Kontrollen und Überwachungen nach dem Landeshundegesetz, Bundesmeldegesetz, Jugendschutzgesetz, Bundes- und Landesimmissionsschutzgesetz, Gaststättengesetz sowie der Gewerbeordnung und der Sondernutzungssatzung der Stadt Bedburg
• Allgemeine Aufgaben zur Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung nach dem Ordnungsbehördengesetz und der ordnungsbehördlichen Verordnung der Stadt Bedburg
• Einleitung von Verfahren nach dem Ordnungswidrigkeitengesetz
• Begleitung von öffentlichen Veranstaltungen
• Schulzuführungen
• Zustellung von amtlichen Schriftstücken
• Kooperation und Zusammenarbeit mit anderen Behörden, wie z.B. Polizei, Veterinäramt u. a.

Die Aufgaben sollen in einem Schichtsystem ausgeführt werden.

Wir erwarten von Ihnen:

• eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder des Vorbereitungsdienstes für den mittleren, nichttechnischen Verwaltungs-, Polizei-, Justiz- oder Zolldienst bzw. des Verwaltungslehrgangs eins (ehemals Angestelltenlehrgang I)
• Konflikt-, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen
• sicheres und bürgerfreundliches Auftreten sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft
• PKW-Führerschein und ggf. Einsatz eines eigenen Fahrzeuges gegen Kostenerstattung 

Die Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der persönlichen Eignung und nach den Voraussetzungen bis in die Entgeltgruppe 9a TVöD. Einzelne Stellen sind zunächst befristet für die Dauer von 24 Monaten in Vollzeit zu besetzen.

Für fachliche Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen die zuständige Leiterin des Fachdienstes 3, Frau Claßen (02272 – 402 328) zur Verfügung. Für personalrechtliche oder organisatorische Rückfragen steht Ihnen Herr Kühn (02272 – 402 426)  zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise) elektronisch über das Bewerberportal unserer Homepage bis zum 31.10.2019.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung