Stellenausschreibung

Die Stadt Bedburg, ca. 25.000 Einwohner und verkehrsgünstig zwischen den Städten Köln, Düsseldorf, Mönchengladbach und Aachen gelegen, kann mehr, will mehr und macht mehr. Wir sind – gelegen im Herzen des Rheinischen Reviers – eine Stadt mit Tradition in Transformation und auf dem Weg, den nächsten Wandel aktiv zu gestalten. Dabei helfen uns Inspiration, Lust auf Veränderung und die besten Köpfe, die bereit sind, mit uns diesen Weg zu gehen. Nun suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Leiter/in des städtischen Bauhofs (m/w/d) 
(EG 11 TVöD-VKA)

im Fachdienst 6 – Hochbau, Tiefbau, Bauhof – in Vollzeit.

Zu den vielfältigen Aufgaben des Bauhofes gehört die Unterhaltung und Instandsetzung von öffentlichen Verkehrs- und Grünflächen einschließlich der Spiel- und Sportplätze sowie der Friedhofspflege und der internen zentralen Dienste.

     Der Aufgabenbereich der Leitung des städtischen Bauhofs umfasst im Wesentlichen:

  • Verantwortlichkeit für die selbstständige und organisatorische Steuerung der betrieblichen Abläufe im Bauhof und eines effektiven Personaleinsatzes von derzeit rund 40 Beschäftigten bei den jeweiligen Arbeitseinsätzen inkl. Kontrolle und Beurteilung
  • Koordination sämtlicher anfallender Einzel- und Daueraufträge zur Leistungserfüllung durch den Bauhof  
  • Koordination des Geräteeinsatzes in technischer, räumlicher sowie betriebswirtschaftlicher Hinsicht (inkl. Überwachung von Einsatz, Wartung und Reparatur der Geräte sowie allg. Betriebsmittel)         
  • Überwachung der Grünflächen, Wege, Straßen, Friedhöfe, Spiel- und Sportplätze im Verantwortungsbereich inkl. Baumkontrollen und Umsetzung von Verkehrssicherungspflichten (Störungs- und Gefahrenbeseitigung mit Winterdienst) 
  • Erstellung von Arbeits-, Dienst- und Urlaubsplänen (inkl. der Rufbereitschaftsdienste) für einen reibungslosen Arbeitsablauf inkl. Organisation des Winterdienstes und der Straßenreinigung 
  • Koordinierung und Überwachung des betrieblichen Arbeits- und Sicherheitsschutzes  
  • die Planung und Organisation zur Bepflanzung von Grünflächen, Beeten etc. für ein ansprechendes und prägendes Stadtbild         
  • Qualitätskontrolle und Dokumentation aller Arbeiten 

    Der Aufgabenbereich ist nicht abschließend und vorbehaltlich etwaiger Tätigkeitsveränderungen bzw. Änderungen der Aufbauorganisation. 

    Wir erwarten von Ihnen:

  • Einen abgeschlossenen Hochschulabschluss (Diplom/Bachelor/Master) in einer der Aufgabenstellung entsprechenden technischen Fachrichtung (z. B. Bauingenieurswesen etc.) oder eines vergleichbaren Studiengangs mit betriebswirtschaftlicher Zusatzqualifikation; Alternativ eine abgeschlossene Ausbildung zum/r Meister/-in oder Techniker/in im Straßenbau oder Garten- und Landschaftsbau oder einem artverwandten Beruf mit betriebswirtschaftlicher Zusatzqualifikation.                   
  • Mehrjährige Berufs- und/oder Verwaltungserfahrung im Bereich öffentlicher Verwaltung sind von Vorteil          
  • Nachweisbare mehrjährige Erfahrungen im Qualitäts- und Personalmanagement  
  • Führungskompetenz, Flexibilität und Konfliktfähigkeit mit sicherem Auftreten  
  • Eine hohe soziale Kompetenz, vor allem Kommunikations- und Integrationsfähigkeit           
  • Hohes Maß an Belastbarkeit sowie an eigenverantwortlicher und selbstständiger Arbeitsweise                
  • Fähigkeit zu konzeptionellem und konstruktivem Handeln, Lenken und Leiten              
  • Strukturiertes Arbeiten mit einer betriebswirtschaftlichen Steuerung von Arbeitsprozessen               
  • Fachkenntnisse im Verkehrs- und Straßenrecht, sowie einschlägige Kenntnisse in Vorschriften und Normen des Arbeitsschutzes          
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, zur gelegentlicher Arbeit an Sonn-und Feiertagen          
  • Gute Kenntnisse in der Standardbürosoftware Microsoft Office, Outlook sowie die Bereitschaft sich in verschiedene Softwareprodukte einzuarbeiten           
  • Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse C/C1 bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben            
  • Bereitschaft zur Weiterbildung             

Die Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung - vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen - bevorzugt berücksichtigt.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Eingruppierung erfolgt je nach den persönlichen und fachlichen Voraussetzungen bis in die Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA. 

Für fachliche Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen der stellv. Leiter des Fachdienstes 6, Herr Gregor Uhoda (02272 402-220), zur Verfügung. Für personalrechtliche und organisatorische Rückfragen steht Ihnen der stellv. Leiter des Fachdienstes 1, Herr Christoph Kühn (02272 402-426) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise) elektronisch über das Bewerberportal unserer Homepage bis zum 15.03.2021


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung