Stellenausschreibung

Die Stadt Bedburg, ca. 25.000 Einwohner und verkehrsgünstig zwischen den Städten Köln, Düsseldorf, Mönchengladbach und Aachen gelegen, kann mehr, will mehr und macht mehr. Wir sind – gelegen im Herzen des Rheinischen Reviers – eine Stadt mit Tradition in Transformation und auf dem Weg, den nächsten Wandel aktiv zu gestalten. Dabei helfen uns Inspiration, Lust auf Veränderung und die besten Köpfe, die bereit sind, mit uns diesen Weg zu gehen. Nun suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n   

Strukturwandelmanager/in für Mobilitätsprojekte (m/w/d)
(EG 11 TVöD-VKA)

im Fachdienst 5 -Stadtplanung, Bauordnung und Wirtschaftsförderung- in Vollzeit mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. 
   
Die Aufgabenbereiche umfassen folgende Schwerpunkte:
  • Eigenverantwortliche Bearbeitung v. Mobilitätsprojekten im Zuge des Strukturwandels im Rheinischen Revier
  • Mitwirkung bei der Bearbeitung von verkehrlichen Anordnungen und Genehmigungen für Schwerlastverkehre  
  • Bearbeitung von verkehrsplanerischen Lösungen für fließende und ruhende Verkehre
  • Beförderung der Verkehrswende in Bedburg durch Umsetzung einzelner Maßnahmen aus den Masterplänen „Radverkehr“ und „Mobilität und Verkehr“

  • Mitwirkung und Unterstützung von interdisziplinären Projektaufgaben im Bereich des Strukturwandels, von integrierter Stadt- und Mobilitätsplanung oder von Infrastrukturprojekten

      Wir erwarten von Ihnen:

      • Ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Verkehrswesen, Stadt- oder Raumplanung, Geographie, Bauingenieurswesen, Mobilitätsmanagement oder vergleichbarer Studiengänge idealerweise mit bereits entsprechend nachgewiesener Berufserfahrung 
      • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW gegen entsprechende Entschädigung für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen  
      • Sicherer Umgang mit den Office- und einschlägigen CAD-Programmen 

      • Teamfähigkeit, Flexibilität, Inspiration, Engagement und Willen wie Fähigkeit, eigenverantwortlich und selbstständig zu arbeiten 

                      Die Stellen sind gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung - vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen - bevorzugt berücksichtigt.

                      Die Besetzung der Stelle erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung der Fördermittel aus der STARK-Richtlinie.

                      Es handelt sich um eine zunächst auf 4 Jahre befristete Vollzeitstelle. Es ist jedoch beabsichtigt auch nach Ablauf der Förderung der/dem Strukturwandelmanager/in eine langfristige Perspektive zu ermöglichen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis in die Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA.

                       Für fachliche Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen der zuständige stellvertretende Leiter des Fachdienstes 5, Herr Jens Tempelmann (02272 – 402 619), zur Verfügung. Für personalrechtliche oder organisatorische Rückfragen stehen Ihnen der stellv. Leiter des Fachdienstes 1, Herr Christoph Kühn (02272-402 426), zur Verfügung.       

                      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise) elektronisch über das Bewerberportal der Homepage der Stadt Bedburg, bis zum 30.09.2021.  

                      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung