Stellenausschreibung

Die Stadt Bedburg, ca. 25.000 Einwohner und verkehrsgünstig zwischen den Städten Köln, Düsseldorf, Mönchengladbach und Aachen gelegen, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Mitarbeiter/in für die
Untere Bauaufsichts-/Untere Denkmalbehörde (m/w/d)

im Fachdienst 5 - Stadtplanung, Bauordnung und Wirtschaftsförderung- in Vollzeit mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen folgende Schwerpunkte:

  • Bearbeitung von Bauanträgen einschließlich der Prüfung des gesamten öffentlichen Baurechts
  • Bauberatung von Architekten/ Architektinnen und der Bauherrenschaft
  • Teilnahme an Brandverhütungsschauen mit der Feuerwehr, bauordnungsrechtliche Bewertung von festgestellten Mängeln und Abweichungen, Nachverfolgung der Mängelbeseitigung bei festgestellten bauordnungsrechtlichen Verstößen und Aufarbeitung des Sachverhaltes zur Einleitung von ordnungsbehördlichen Verfahren
  • Durchführung der technischen Prüfung (Wiederkehrenden Prüfung) bei den in § 10 Abs. 1 PrüfVO NRW genannten Objekten in einem Abstand von 3 bis 6 Jahren
  • Erstellung von Begehungsniederschriften sowie Nachverfolgung der Mängelbeseitigung bei festgestellten bauordnungsrechtlichen Verstößen und Aufarbeitung des Sachverhaltes zur Einleitung von ordnungsbehördlichen Verfahren
  • Durchführung von Baukontrollen und Bauzustandsbesichtigungen bei allen Bauvorhaben
    • Bearbeitung von Denkmalangelegenheiten und Beratung von Architekten /Architektinnen und der Bauherrenschaft

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen (Fachrichtung Hochbau) oder ein gleichwertiger Abschluss mit entsprechend nachgewiesener Berufserfahrung
    • Kenntnisse und Berufserfahrung im Bauordnungsrecht, Denkmalrecht und den Sonderbauvorschriften
    • Kenntnisse im Verwaltungsrecht sowie eine Zusatzqualifizierung im Bereich vorbeugender Brandschutz wären wünschenswert
    • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW gegen entsprechende Entschädigung für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen
    • Sicherer Umgang mit den Office-Programmen
    • Teamfähigkeit, Flexibilität, Engagement und die Fähigkeit, eigenverantwortlich und selbstständig zu arbeiten

        Wir bieten Ihnen:

        • ein interessantes Aufgabengebiet mit spannenden Projekten und ambitionierten Zielen in der Stadtentwicklung und Stadtgestaltung in einem engagierten, motivierten Team
        • eigenverantwortliches Arbeiten mit großem Gestaltungsspielraum
        • die Möglichkeit zur Teilnahme an fachspezifischen Fortbildungen und Seminaren

          Die Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung - vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen - bevorzugt berücksichtigt.

          Es handelt sich grundsätzlich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis in die Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA.

          Für fachliche Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen der zuständige Leiter des Fachdienstes 5, Herr Torsten Stamm (02272 – 402 601), zur Verfügung. Für personalrechtliche oder organisatorische Rückfragen stehen Ihnen der stellv. Leiter des Fachdienstes 1, Herr Christoph Kühn (02272-402 426), zur Verfügung.

          Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise) elektronisch über das Bewerberportal der Homepage der Stadt Bedburg, bis zum 31.01.2020.

          Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung